In der Pflege ist die Pibella eine wunderbare Alternative

In der Pflege ist die Pibella eine wunderbare Alternative. Eine Kollegin hat mich auf die Pibella aufmerksam gemacht und mich als Pflegeexpertin einer chirurgischen Station angefragt, ob wir dies nicht auch in unser Angebot aufnehmen könnten. Nachdem ich mir die Vorgehensweise im Internet angeschaut hatte, war ich sofort interessiert und bestellte ein Exemplar.

Ich testete dieses und merkte, dass es zwar ein, zwei Versuche in ungestörter Umgebung brauchte, ich mich dann aber sofort sicher fühlte im Umgang mit der Pibella. Die kleine, anatomische Andocköffnung, man glaubt es zuerst kaum, ist perfekt. – Ausgerüstet mit diesem neuen Wissen, besuchte ich alle Teamsitzungen unserer sechs Stationen und erklärte den Pflegenden die Pibella – die nun auf allen Stationen verfügbar ist.

Ein Grossteil der Pflegenden wollte selber die Erfahrung mit Pibella machen und bestellten ein Exemplar für den privaten Gebrauch. Mit der eigenen Begeisterung schwand auch die Hemmschwelle, die Pibella den Patientinnen anzubieten und die Anwendung zu erklären! – Patientinnen, die Pibella anwenden, sind sehr zufrieden und dankbar. Jetzt können sie doch nun meistens selbständig, intim und bequem wasserlösen. Zudem sind sie froh, dass sie die kalte, unbequeme Bettpfanne nicht benützen müssen. Den Pflegenden bietet es nebst der Patientinnen-Zufriedenheit auch die Möglichkeit, rückenschonender zu arbeiten. Da insbesondere adipöse Patientinnen nicht gehoben werden müssen und problemlos von nur einer Pflegefachperson beim Wasserlösen  unterstützt werden können. Dies ist mit der Bettpfanne in der Regel nicht  möglich.  Wichtig ist auch, die Sturzgefahr wird reduziert.  Ich selber hätte auf meinem Bergtrekking in Thailand nicht aufs Pibella Pipiröhrchen verzichten wollen! Für mich ist klar, die Pibella ist ein geniales Produkt und eine grosse Errungenschaft für die Frauen!“

Brigitte Wittwer, Pflegeexpertin, Universitätsspital Bern Schweiz

Die beste Pipihilfe für die Frau

Sensationell Ihre Erfindung. Gratulation! Darauf habe ich als Frau, die gerne reist schon viele Jahre gewartet. Die beste Pipihilfe für die Frau.

Liebe Grüsse Brigitte Gans

Ich kann beide Produkte sehr empfehlen

Nach einer grossen Hüftoperation war mir die Pibella Comfort und die Pibella Travel eine grosse Hilfe. Ich kann beide Produkte sehr empfehlen!”

Renate Andermatt, “Hebamme”

Stürze vermindern

Die Lebensqualität erhalten und verbessern, Patientinnen mehr Selbständigkeit und Wohlbefinden schenken, Stürze verhindern – dieses Ziel erreicht man mit Pibella und ich empfehle sie deshalb mit grosser Überzeugung!

Jutta Bisaz, dipl. Pflegeexpertin HöFa II

Jetzt gibt es eine Alternative zur Bettpfanne

Wir wissen, wie sehr die Patienten die Bettpfanne hassen und viele weniger oder gar nichts trinken, nur damit sie nicht auf die Bettschüssel müssen. Jetzt gibt es eine Alternative zur Bettpfanne, die Pibella.

Prof. Dr. Eva-Maria Panfil – Leiterin des Instituts Pflegewissenschaft – Hochschule für Angewandte Wissenschaften – St. Gallen, Schweiz

REHACARE DESIGN AWARD

Die Pibella Travel und die Pibella Comfort werden für innovative, humane und sensible Leistung in Funktion und Form – von einer renommierten und unabhängigen Jury aus Experten der Rehabilitations- und Designbranche sowie dem TÜV ausgezeichnet mit dem:
REHACARE DESIGN AWARD 2008/2009

Prof. Dr. Peter Zec –Senator oft the International Council of Societies of industrial Design, Montreal und Rehacare Messe Düsseldorf, Deutschland

Einführung in Institutionen des Gesundheitswesen ist sinnvoll

Die Einführung der Pibella in Institutionen des Gesundheitswesens ist sinnvoll und wünschenswert und eignet sich auch bei schwangeren Frauen und bei Outdoor Aktivitäten.
FHS St.Gallen – Hochschule für Angewandte Pflegewissenschaft empfiehlt nach einer empirischen Studie – 2010

Insidergeschenk

Unsere Kundinnen wissen ihre Pibella vor allem in den warmen Monaten für Aktivitäten in der Natur sowie auf Reisen zu schätzen, wenn sie mit schmutzigen WCs konfrontiert werden. Inzwischen wird die Pibella auch gerne als Insidergeschenk an Freundinnen verschenkt.

Mit freundlichen Grüßen Claudine Reinecke babyträume – ökologisch natürlich schön, Textilhandel GmbH, Essen, Deutschland

Hilfreich auch für Kranke und Behinderte

Besten Dank für die Dokumentationen und die prompte Zusendung meiner Bestellung. Ich habe das Travel System bereits ausprobiert und bin begeistert von dieser Möglichkeit. – So sind auch schmutzige WC’s unterwegs kein Problem mehr. Ich sehe dieses System aber auch als äusserst hilfreich für Kranke und Behinderte. Ich werde Pibella ganz bestimmt in meinen Kursen weiter empfehlen und evtl. auch weiter verkaufen.

Esther Wintsch, Trainerin für Kinaesthetics in der Pflege

Bewegte Pflege Erbsackerweg 15 5303 Würenlingen, Schweiz Tel. 056 281 10 15

www.bewegte-pflege.ch